Erfolgreiches Wochenende der Landesmeisterschaften

Elisabeth (Bild unten ganz rechts), Lena (Bild unten ganz links), Stella (2. v.r.) und Lea (2.v.l.) aus unserer Damenregionalliga-Mannschaft entschieden die diesjährigen Landesmeisterschaften der Damen im Einzel und Doppel unter sich. Elisabeth konnte knapp ihren Titel verteidigen. Nach spannenden Spielen gegen eine beherzt aufspielende Gina Trautvetter (TC Zella-Mehlis) und die starke Stella entschied sie das spannende Endspiel gegen Lena mit 7:5 im dritten Satz für sich.

Im unterhaltsamen Doppel-Endspiel zwischen Elisabeth/Lea und Lena/Stella ging es in den Champions Tie-Break, in dem die Spielerinnen von ihren Angehörigen und Zuschauern durch rhythmisches Klatschen unterstützt wurden. Lea war es mit einem tollen Rückhand-Volley vergönnt, die Landesmeisterschaft mit 11:9 für sich und Elisabeth zu entscheiden.

Bei den Herren gelangte Marco Lorenz (rechtes Bild unten ganz links) zusammen mit dem ehemaligen Rot-Weißen Jonathan Roth (2.v.l. jetzt TC Ruhla) ins Finale. Dort war er jedoch dem domierenden Spieler des Turniers Michel Hopp (2. v.r. TC Ruhla), der auch erneut Landesmeister im Einzel wurde, und seinem starken Partner Tom Schilke (r. USV Jena) knapp unterlegen.

Auch bei den liebevoll und engagiert ausgerichteten Landesmeisterschaften der U-14 in Ohrdruf gelang es, vor allem im Mädchen-Bereich mit dem Landes- sowie Vizelandesmeistertitel und der Siegerin im “kleinen Finale” der Nebenrunde im Einzel und sogar auch erfreulicherweise mit dem Titel in der Doppelkonkurrenz die Erfolge für Rot-Weiß zu erzielen. (ausführlicher Bericht: Homepage TTV)

Der Verein gratuliert herzlich und dankt dem TTV und dem TC Weimar sowie dem TC Blau-Weiß Ohrdruf  für die vorbildliche Organisation.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/erfolgreiches-wochenende-der-landesmeisterschaften/

Rekordteilnehmer beim traditionellen Freizeitturnier

Hoch zufrieden ist Organisator Roland Bockelmann mit dem Verlauf seines erstmalig vor 10 Jahren ins Leben gerufenen Frühaufsteherturniers. Zum Jubiläum am vergangenen Samstag fanden sich dann auch 30 Frühsportler ein, unter ihnen Gründungsteilnehmer und viele Neulinge. Auch bisher eher seltene Phänomene gab es mit der Teilnahme von nicht wenigen unserer Jugendlichen der U-18 Mannschaften, die wohl erstmals in ihrem Leben ab 6 Uhr Tennis spielten. Wie immer gab es leckeres Frühstück und viel Spaß bei den Doppeln. Diesmal wollen wir besonders den jungen Unterstützern Johann, Boris mit Freundin Madleen, Johannes sowie der Familie Maurer recht herzlich danken, die zu früher Morgenstunde im Helferteam um Bockel und Evi alles bestens vorbereiteten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/rekordteilnehmer-beim-traditionellen-freizeitturnier/

Neue Partnerschaft im Finanzbereich

Ohne ein starkes Team stehen die Chancen auf Erfolg nicht nur im Tennissport gering. Nico Heinrich und sein Team von der HT Financial Design GmbH sind unsere neuen Partner. Sie zeigen für Ihre Mandanten vollen Einsatz in allen Bereichen rund um das Thema Versicherungen & Finanzen.

Dank der professionelle Hilfe von Nico Heinrich können wir die Co-Finanzierung unseres Bauvorhabens mit der Sparkasse Mittelthüringen unter bestmöglichen Bedingungen absichern. (Bild: Verein, mittig Nico Heinrich)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/neue-partnerschaft-im-finanzbereich/

Ostliga Herren 60: Meistertitel nur knapp verpasst

Unsere Herren 60 legten wieder einmal eine ausgezeichnete Punktspielsaison vor. In der Ostliga erreichten sie einen hervorragenden und nicht erwarteten 2. Tabellenplatz und sind damit Vize-Ostmeister 2019.  Dabei war die Meisterschale zum Greifen nah mit einem 4:5 gegen den Meister Berlin-Reinickendorf. Unsere 60er sind mit ihrem Teamgeist und den Leistungen ein Vorbild! Weiter so und herzlichen Glückwunsch, der Verein ist stolz auf Euch.

Bild v.l. „Buma“ Meisel, Dieter Schäfer, Andreas Rudolph, Matthias Roth, Roland Bockelmann, Frank Neuse, Walter Leinhos, Wolfgang Nitschke und „Molli“ Benkert

Alle Ergebnisse im Überblick

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/ostliga-herren-60-meistertitel-nur-knapp-verpasst/

Die Erste Damenmannschaft stellt sich vor

Pünktlich vor den ersten Heimspiel am Donnerstag, den 30. Mai 2019 haben wir für Euch in einer Broschüre einige Informationen zusammengestellt. Hier geht es zu den Spielerinnen-Porträts:

Spielerinnen Broschüre des ETC – RL 2019

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/die-erste-damenmannschaft-stellt-sich-vor/

Damen-Regionalliga unterliegen knapp

Es war spannend in Erlangen nach dem 3:3 durch die Einzelsiege von Justine (Nr. 1), Elisabeth (Nr. 2) und Lea (Nr. 5) und dem Doppelerfolg Justine/Elisabeth. Leider konnte der nötige Punkt in den beiden übrigen Doppeln noch nicht erzielt werden. Dennoch zeigt die Formkurve steil bergauf. Stolz können die jungen Damen über ihre ersten Siege in der Regionalliga ihrer Karriere sein. Ob es wohl an Mario Schliefke lag, der wie immer für beste Stimmung im Team sorgte? Wir sagen Danke und super Mario!!!! Ergebnisse im Detail auf einen Blick Alle Tennisfreunde sind herzlich eingeladen zum Heimspiel am 30. Mai 2019 – 11 Uhr. (Foto: Mario Schliefke, Die Mannschaft mit Trainer und Präsident in Erlangen 2019)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/damen-regionalliga-unterliegen-knapp/

Fördermittel übergeben

Der ETC hat am vergangenen Dienstag über 100.000 € vom Thüringer Landessportbund aus den Händen des Geschäftsführers Thomas Zirkel zur Sanierung der Tennisanlage erhalten. Zuvor übergab Sportminister Helmut Holter dem LSB die für den Sportstättenbau vorgesehenen Landesmittel. Wir freuen uns, dass gerade unserer Sport auf diese Weise eine sehr hohe Wertschätzung erfährt. Ein besonderer Dank geht an alle Unterstützer, insbesondere an unseren Vizepräsidenten Eckhard Stassen.

(Foto Verein, v.l.n.r.: Minister Holter; Thomas Zirkel; Vereinspräsident; Rolf Beilschmidt)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/foerdermittel-uebergeben/

Regionalliga 2019 – Auftakt in Augsburg

Klasse Tennis bei widrigen Bedingungen, so war der Auftakt unser 1. Damenmannschaft in Augsburg. Das Ergebnis war mit 7:2 deutlich zugunsten der sympathischen Gastgeber. Im Einzel konnte unsere Nr. 2, Nicole Rottmann, mit 11:9 im Championstiebreak punkten und im Spitzendoppel Ozga/E. Junge-Ilges ebenfalls im Championstiebreak. Die weiteren Matches waren hart umkämpft, so dass es trotz der Niederlage ein guter Einstand war.
Sponsor Mario Schliefke begleitete die Mannschaft und sagte: „ Das war eine großartige Leistung unserer Mädels und es war enger,  als es die Ergebnisse vermuten lassen. Ich freue mich schon auf unser nächstes Spiel gegen Erlangen. ” Thüringer Allgemeine: Lokalsport, Bericht vom 15.Mai 2019

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/regionalliga-2019-auftakt-in-augsburg/

Schliefke-Geopier unterstützt den ETC

Wir freuen uns, euch einen neuen Sponsor, Herrn Mario Schliefke, vorzustellen. Dank seines Engagements können wir unser Damen-Regionalliga-Abenteuer mit dem ersten Auswärtsspiel am 12. Mai 2019 in Augsburg starten. Die Regionalliga ist die erste überregionale Liga nach der 2. Bundesliga. Die junge heimische Mannschaft ist geformt, um zwei Spitzenspielerinnen mit Bundesliga und WTA-Erfahrung verstärkt, hochmotiviert, mit neuer Mannschaftskleidung ausgestattet und wird auch auf unserer Tennisanlage Spitzen-Damentennis zeigen.  Am Donnerstag, 30. Mai 2019, am Samstag 8. Juni 2019 und am Sonntag, den 7. Juli 2019 (jeweils ab 11 Uhr) werden wir unseren Damen in Erfurt bei den Heimspielen sehen. Wir hoffen auf viele Besucher und damit die Unterstützung unserer Mädels. Wir werden euch in Kürze die Spielerinnen mit Steckbrief in einer kleinen Broschüre vorstellen (Bild Verein, oben von links: M.Schliefke, Vereinsvorstand)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/schliefke-geopier-unterstuetzt-den-etc/

Saisonbeginn bei den Jüngsten

Kaum hat die Saison begonnen, starten unsere Jüngsten bei ihrem ersten Freiluftturnier in Jena mit Spiel und Spaß und auch mit guten Platzierungen. In der Kleinfeld-Konkurrenz der U-8 geht ein erster Platz an unseren Verein, Mattheo Nitschke. Die U-11 Konkurrenz verlief mit einem 2. Platz und 3. Platz für Philipp und Vincent für uns ebenfalls sehr erfolgreich. Weiter so und Glückwunsch.
(Mattheo, vierter von links, Foto – Verein)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/saisonbeginn-bei-den-juengsten/

Ostertrainingslager 2019

Schon traditionsgemäß fand auch in 2019 unser Jugendtrainingslager in Bad Blankenburg in der zweiten Osterferienwoche bei warmen Frühlingswetter statt. Unsere 25 Kinder und Jugendlichen hatten mit den Trainern Franz Kunde, Johannes, Lea und dem bayerischen Neuzugang Konstantin richtig viel Spaß nicht nur beim Tennis, sondern auch beim Beachvolleyball, Fußball, bei der Athletik und insbesondere den akrobatischen Sprüngen in die Schaumstoffgrube der Turnhalle. Ein Dank geht an die Trainer und beiden weiblichen Betreuerinnen, die für alles “Drum-Herum” hervorragend gesorgt haben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/ostertrainingslager-2019/

Neuer Partner: Kieser-Training

Der ETC und Kieser-Training Erfurt sind neue Partner. Das Konzept von Kieser steht  nicht nur für einen gesunden und  starken Rücken, sondern hat zusätzlich ein Programm speziell für Tennisspieler im Freizeit- und Breitensportbereich als ideale Ergänzung für unseren Sport entwickelt. Interessenten sind bei Kieser-Training am Juri-Gagarin-Ring herzlich willkommen. Gern vermitteln wir Kontakte und geben nähere Informationen, die auch im Clubhaus in einer eigens entwickelten Broschüre enthalten sind.

(Bild: Verein, von links Sven Kutzner – Kieser – ganz rechts Christian Raue – Kieser, dazwischen Ruben Hadlich, Vertreter des Vereins)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/neuer-partner-kieser-training/

Hallenlandesmeisterschaften der Damen und Herren

Erfolgreich geht die Hallensaison dem Ende entgegen. Elisabeth ist Thüringer Hallenlandesmeisterin der Damen 2019, dicht gefolgt von ihrer Schwester Christine und Lea auf Rang 3. Alle drei jungen Damen schlagen in 2019 für uns in der Regionalliga auf. Erstes Heimspiel der Saison ist Christi Himmelfahrt, am 30. Mai 2019. Wir werden umfassend berichten.

Bei den Herren freuen wir uns über den Vize-Landesmeistertitel für Jonathan Roth. Er wird noch einmal in 2019 die sportliche Herausforderung der Ostliga suchen und für Ruhla im Sommer spielen. Das verstehen wir gut und wir wünschen ihm viel Erfolg bis zum Wiedersehen bei Rot-Weiß. Unser Rot-Weiß “Altmeister” Marco Lorenz belegt den 3. Platz und zeigte sich gerade im Halbfinale gegen den Landesmeister Michael Hopp topfit. Marco führt unsere neue Herren 30-Oberliga in 2019 an.

Sehr schöne Bilder und Ergebnisse gibt es auf der Homepage des TTV – reinschauen lohnt sich.

TTV Homepage

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/hallenlandesmeisterschaften-der-damen-und-herren/

Senioren siegen drei Mal

Bei den Hallenlandesmeisterschaften  2019 der (Jung-)Senioren am vergangenen Wochenende dürfen wir uns in drei Konkurrenzen über die Titel freuen. Bei den Herren 30 siegte Konrad Stadie, der erstmals in 2019 für unsere neue Herren 30-Mannschaft, u.a. mit dem Zweitplatzierten und Vizelandesmeister Marco Lorenz, aufschlägt.  Ebenfalls Landesmeister ist unsere Nr. 1 in der Ostliga, Matthias Roth, in der 60er-Konkurrenz.  Ganz vorne dabei ist Ostliga-Spieler und nunmehr Landesmeister der Herren 65: Wolfgang (“Molli”) Benkert. Allen Spielern, die eine starke Leistung zeigten, herzlichen Glückwunsch.

(von links nach rechts: Konrad Stadie, Marco Lorenz, Bild Mitte: mitte Molli Benkert, Bild rechts: mitte Matthias Roth) – ausführlicher Bericht zu den Ergebnissen: TTV-Homepage

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/senioren-siegen-drei-mal/

Jugend-Hallenlandesmeisterschaften

Die Jugend-Hallenlandesmeisterschaften sind am vergangenen Wochenende nun auch in den Altersklassen U-18 und U-12 mit Erfolgen für unseren Verein zu Ende gegangen. Den 3. Landesmeistertitel der Wintersaison (neben U-12 weiblich, U-14 weiblich) holte sich Christine Junge-Ilges in der U-18 weiblich und zeigte, dass sie auch in der nicht stets leichten Favoritenrolle in heimatlicher Umgebung sehr konzentriertes und druckvolles Tennis spielt.

Aus unserer Sicht war besonders erwähnenswert das große Teilnehmerfeld und wir freuen uns gerade über die wieder größer gewordene Zahl der wettkampfinteressierten Spieler in unserer männlichen Jugend. In der U-12 hatten wir 6 Teilnehmer, von denen 5 wegen ihres Jahrgangs mindestens auch noch in 2020 in dieser Altersklasse spielen können. Mit den beiden 3. Plätzen von Theo Möller und Phillip Camara sind wir daher ebenso sehr zufrieden, wie mit den Ergebnissen der übrigen Jungs, die Wettkampferfahrungen und Spielpraxis sammeln konnten. Wir sagen weiter so und unterstützen alle gerne.

Weitere Ergebnisse auf der Homepage des TTV

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.etc-rot-weiss.de/jugend-hallenlandesmeisterschaften/

Load more