Jul 18 2017

TTV-Mixed-Cup mit zwei ETC-Mannschaften gestartet

Bei der Premiere des neuen Mixed-Wettbewerb des Thüringer Tennisverbandes startet der ETC mit zwei Mannschaften in der Meisterliga der AK 1 (Damen/Herren) und der Meisterliga AK 2 (Damen/Herren 30). Jeweils zwei Herren und zwei Ladies spielen jeweils ein Einzel und alle je ein Mixed. Nur denkbar knapp verpassten die Damen/Herren der AK 1 im entscheidenden Mixed mit 8:10 im Champions-Tiebreak ihren ersten Sieg gegen den TC Tiergarten (Antonia Hardraht, Anita Schorten, Marc Schwarzwald und Franz Heinemann). Die Mannschaft startete aber im Ergebnis mit einem guten 4:4. Ebenfalls unentschieden trennten sich nach dem Auftaktsieg in Stadtilm die Damen und Herren AK 2 am vergangenen Wochenende gegen Victoria Jena (Bild – links: Dr. Elena Engelhardt, Kai Morsbach, Rolf Ziegler, Gerd Lenuzza, gespielt haben auch: Monika Reichardt, Christina Bräuning, Jens Hoffmann, ohne Bild). Wir wünschen weiterhin viel Spaß und gute Erfolge.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/sommer-mixed-cup-des-ttv-mit-zwei-etc-mannschaften-gestartet/

Jun 27 2017

Frühaufsteher kämpften um den Hahnenschreipokal

Wie immer konnten es sich unsere Mitglieder und mittlerweile auch einige Gäste nicht nehmen lassen, bereits morgens um 5.30 Uhr nach dem Rührei-Frühstück in die erste Runde des Doppel-/Mixed Wettkampfes um den legendären 8. Hahneschrei-Pokal zu starten. Vorjahressieger Bodo Janczikowsky sicherte sich mit Evi Hardraht den Titel, den er sich diesmal allerdings mit dem Doppel Marcus Brembach/ Matthias Schmidt teilen musste. Auch die Platzierten freuten sich über die Medaillen und Preise. Alle Teilnehmer hatten wieder einen riesen Spaß. Die Meldung in der Freitag-Ausgabe der Thüringer Allgemeinen stärkt den Bekanntheitsgrad unseres Freizeitturnieres nachhaltig. Danke an Organisator Roland Bockelmann und die Familie Hardraht für die Unterstützung.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/fruehaufsteher-kaempften-um-den-hahnenschreipokal/

Jun 25 2017

Damen sind Landesmeister 2017

Herzlichen Glückwunsch

zum Landesmeistertitel 2017 in der Damen Oberliga an

Tina Taubner, Anita Schorten, Christine Junge-Ilges, Hanna Malicka, Elisabeth Junge-Ilges und Nadine Klinge (von links) und für eine großartige Saison sowie ein tolles Endspiel gegen den fairen Gegner vom USV Jena.

 

zur Fotogalerie

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/damen-sind-landesmeister-2017/

Jun 20 2017

Thüringer Landesmeister: Unsere Herren 70

Nach den Herren 40 sind auch unsere Herren 70 neuer Thüringer Mannschafts-Landesmeister. Die 70er blieben diese Saison ungeschlagen und setzten sich am letzten Spieltag gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen TC Weimar 1912 mit 5:3 durch. Am Erfolg beteiligt waren Buma Meisel, Günther Müller, Thomas Wender, Wolfgang Scheil und Dr. Alfred Geiger. Herzlichen Glückwunsch.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/thueringer-landesmeister-unsere-herren-70/

Jun 20 2017

Jüngstenturnier und Landesmeisterschaften U 12

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter unseren Kindern. Der Apoldaer TC 1990 richtete das Sommer-Jüngsten-Turnier des Thüringer Tennisverbandes unter Leitung von Konradin Suchlich aus.  Der ETC Rot-Weiß stellte mit 10 Teilnehmern (hintere Reihe von links: Erik, Paolo, Marlon, Karla, Selma, Stella, Philipp, vorne von links Enrico, Tim, Tom) eine große Anzahl, was ein großer Erfolg ist. Mutig und entschlossen gingen alle Kinder in den Wettkampf, auch die, die erst seit wenigen Monaten bei uns trainieren. Der Verein verfolgt mit großer Freude diese Entwicklungen und gratuliert allen Kindern. Ideal ist der Einstieg wegen des zusätzlich zum Tennis zu absolvierenden Athletikteils allemal, bei dem sehr gute Erfolge erzielt wurden.

Stella Florschütz gewann den Athletikteil und behauptete sich auch bei den 8-jährigen im Tennisbereich erfolgreich. Alle drei Tennismatches gewann der erst seit dieser Saison bei uns trainierende Tom Frings in seiner Gruppe und belegte am Ende den 2. Platz. Trainingspartner und Vereinskamerad Phillip Camara – ebenfalls in seiner ersten Tennissaison – musste sich in seiner Gruppe nur Tim Mückley (alle ETC Rot-Weiß) geschlagen geben. Wir gratulieren Tim besonders zum Turniersieg in der Kategorie der 9-Jährigen (U 9).

Erfolgreich endeten auch die Landesmeisterschaften der U-12. Pauline Bauer (links) aus unserem Verein wurde neue Landesmeisterin. Im Finale setzte sie sich gegen Rio List vom USV Jena mit 6:2, 6:1 durch. Den dritten Platz erreichten Emma Schwarzburg (Mitte), die sich nur knapp im dritten Satz der Jenaerin geschlagen geben musste. Ebenfalls Dritte ist Lara Heinrich (ohne Bild) nach sehr guten Spielen (beide ebenfalls ETC-Rot-Weiß).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/landesmeisterschaften-u-12/

Jun 19 2017

Herren 50 – Landesmeisterschaft knapp verpasst

Unsere Herren 50 haben das Endspiel um die Landesmeisterschaft mit 3:5 knapp gegen den TC Gera verloren. Den einzigen Punkt im Einzel errang Thomas Mückley, im Doppel obsiegten Junge-Ilges/Ullmann. Spannend wurde es noch mal, nachdem das Doppel Mückley/Bösel im zweiten Satz mit 4:1 führte. Leider ging dieser Satz jedoch mit 7:5 verloren.

Mannschaftsführer Ruben Hadlich: „Es war das erwartet schwere Spiel, zumal unser Spitzenspieler Karsten Spinner verhindert war. Wir gratulieren der Mannschaft vom TC Gera und wünschen vollen Erfolg bei den nun anstehenden Aufstiegsspielen zur Ostliga.“

Das Foto zeigt (v. l. n. r.) stehend: Jens Bösel und Thomas Mückley, knieend Patrick Junge-Ilges, Axel Ullmann und Ruben Hadlich.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/herren-50-landesmeisterschaft-knapp-verpasst/

Jun 12 2017

Landesmeisterschaften der Damen und Herren 2017

Marco Lorenz, Yannic Stark, Matthias Graf und Rubens Volkholz nahmen vom ETC an den diesjährigen Landesmeisterschaften der Herren teil. Marco erreichte das Viertelfinale. Dort unterlag er dem späteren Vizemeister Martin Wick. Mit einer beeindruckenden kämpferischen Leistung wurde erneut Michel Hopp vom TC 93 Landesmeister. Rubens Volkholz, der gesundheitsbedingt ein Jahr mit Tennis pausieren musste, gewann die Nebenrunde mit einem 6.2, 6:7 und 10:5 gegen Henry Rahn vom TC Weimar.

Elisabeth und Christine Junge-Ilges sowie Anita Schorten nahmen bei den Damen teil. In einem sehr ansprechenden Finale konnte Elisabeth ihren Landesmeistertitel aus dem Vorjahr durch einen Dreisatzsieg gegen Stella Wiesemann vom USV Jena verteidigen. Christine unterlag Elisabeth im Halbfinale und wurde Dritte.

Das Foto zeigt (von links nach rechts): TTV Präsidenten Danker, Oberschiedsrichter Schielke, Elisabeth, Stella, Christine, Turnierdirektor Günther vom TC Altenburg.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/landesmeisterschaften-der-damen-und-herren-2017/

Mai 22 2017

Punktspielerfolge für unsere Mannschaften – Neun Teams sind Tabellenführer

Insgesamt neun unserer Teams führen derzeit die Tabelle an und haben sich damit eine gute Ausgangsposition in Richtung Meisterschaft gesichert. Ungeschlagen sind derzeit in der Oberliga unsere Damen nach dem 8:0 gegen den TC Tiergarten, die Herren 40 (5:3 in Zella-Mehlis), die Herren 65 (8:0 gegen Meiningen), die Herren 70 (6:2 in Greiz), die U8 (26:8 gegen Weimar), die U10 (24:10 gegen Weimar) sowie in der Bezirksliga die Damen 40 (8:0 gegen Eisenach). Auch die Herren 50 wahrten ihre Titelchance mit einem 8:0 in Bad Salzungen und sind neuer Tabellenführer. Einen 7:1-Erfolg feierten unsere Herren gegen den TSV Arnstadt. Sie sind damit weiter Tabellenzweiter.   

Die Herren 50 II trennten sich von Oberheldrungen 4:4 und sind in der Bezirksklasse derzeit Zweiter. Niederlagen gab es für die Damen 50 in der Ostliga (2:7 bei Lichterade II), in der Oberliga für die Herren 55 (1:7 gegen TC Erfurt 93), die Herren 60 (3:5 gegen USV Jena), die Damen 50 II (0:8 gegen Zella-Mehlis), die U14 (1:3 gegen Jena) und die U 18 männlich (0:8 gegen Eisenberg).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/punktspielerfolge-fuer-unsere-mannschaften-neun-teams-sind-tabellenfuehrer/

Mai 14 2017

Golflehrer mit Tennisschläger: Marcus Brembach

Schon im vergangenen Jahr hat Marcus Brembach den Golf- mit dem Tennisschläger wieder häufiger getauscht. Der stets frohgelaunte Berliner (rechts im Bild), der seit 2002 in Thüringen lebt und die Golfschule beim Golfclub Mühlberg betreibt, ist auch in 2017 wieder im Club- und Mannschaftsleben beim ETC aktiv und mit viel Spaß dabei. Ob Ostliga oder Oberliga, als ehemaliger Berliner Tennis-Jugendmeister steht er für die vielen sportlichen Erfolge der 40er- und Ersten Herrenmannschaft. Für die professionelle Verstärkung und seinen Teamgeist („Ich spiele in jeder Mannschaft und mit jedem“) sagen wir einem echten Sportsmann ein großes Dankeschön. Und wer selbst einmal den Golfschläger ausprobieren möchte, dem vermitteln wir gerne einen Kontakt – oder meldet sich direkt bei der Golfschule Brembach.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/golflehrer-mit-tennisschlaeger-marcus-brembach/

Mai 05 2017

Erfolgreicher Punktspielauftakt für unsere Mannschaften

Fast alle unsere Mannschaften sind erfolgreich in die neue Punktspielsaison gestartet. Dabei überzeugten vor allem erfreulicherweise die Oberliga-Teams. Die Herren I gewannen gegen den TC Optimus Erfurt mit 8:0. Die Damen besiegten den TSV Gotha mit 5:3 und den TC Zella-Mehlis II mit 8:0.

Die Herren 40 setzten sich gegen den  TC Tiergarten Erfurt mit 7:1, die Herren 50 gegen Rot-Weiß Zeulenroda mit 6:2, die Herren 55 gegen Zella-Mehlis und gegen Saalfeld/Bad Blankenburg jeweils mit 5:3, und  die Herren 60 gegen Optimus Erfurt mit 7:1, die Herren 70 gegen den TC Erfurt 93 mit 6:2 und die Damen 50 II gegen den USV Jena mit 5:3 durch.

In der Bezirksliga waren unsere Damen 40 gegen den TSV Gotha mit 5:3 erfolgreich. In der Bezirksklasse gewannen die Herren 50 II mit 8:0 gegen Optimus Erfurt und trennten sich von Optimus II 4:4.

Auch unser Nachwuchs war sehr erfolgreich. Die Mädchen U18 gewannen in der Oberliga gegen den TC 1990 Apolda und den TC Erfurt 93 jeweils mit 8:0. Die U9 gemischt setzte sich gegen den USV Jena mit 18:16 und die U10 gegen Weimar II mit 34:0 durch. In der U12 gemischt gewann RWE I gegen RWE IV mit 4:0, RWE II besiegte Zella-Mehlis mit 3:1 und RWE III schlug Tiergarten Erfurt mit 4:0.

 Weitere Ergebnisse: U18 Jungen: Jena II – RWE 6:2; U14 Jungen: RWE – BW Eisenach 1:3; U14 gem:  RWE – Eisenach 0:4

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/erfolgreicher-punktspielauftakt-fuer-unsere-mannschaften-2/

Apr 26 2017

Saisonauftakt: Erfolge beim Turnier für unsere Jüngsten und Erwachsene

Beim ersten Freiluftturnier in Jena starteten unsere Mitglieder trotz kalter Temperaturen aber guter Stimmung sehr erfolgreich in die Saison. Bei den Jüngsten in der U-8 siegte unser Neumitglied Phillip (ganz rechts im Bild) im Tennisteil. Ebenfalls neu ist Karla (ganz links), die im Athletikteil den 2. Platz erreichte sowie Enrico (5. von links), der sich im Tennis über den 5. Platz genauso freuen kann. Alle Kinder haben bisher im Schultennis trainiert und nehmen seit dieser Woche am Jüngstentraining auf unserer Anlage teil. Um so mehr freuen wir uns, dass sie sogleich erste Erfahrungen sammeln wollen. Bei den Jüngsten geht es aber nicht um das Gewinnen, vielmehr um die Entwicklung athletischer und spielerischer Fähigkeiten. Erste Einsätze in den ebenso ausgerichteten Punktspielen sind im Mai 2017 geplant. Danke an die engagierten Eltern. In der U 10 erreichte Michal einen dritten Platz und Elina einen vierten Platz im Tennis (2. Platz Athletik).

Auch Elisabeth und Christine sind mit einem Sieg bei den Erwachsenen und Sieg in der Nebenrunde erfolgreich. Nick belegte den 2. Platz in der U 18. Glückwunsch und weiter so.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/saisonauftakt-erfolge-beim-turnier-fuer-unsere-juengsten-und-erwachsene/

Apr 20 2017

Thüringenkarte ETC/TC Weimar und TC 93 Erfurt

Das Präsidium des ETC hat beschlossen, die Thüringenkarte mit dem TC Weimar und mit dem TC 93 Erfurt fortzuführen.

Auf Grund der guten Erfahrungen gilt diese Regelung mit beiden Vereinen auch außerhalb der Ferienzeit. Die Regelung ist vorläufig auf 2017 beschränkt.

Ein Spieler des jeweils anderen Vereins kann umsonst auf den Plätzen des anderen Vereins spielen, wenn

  • mindestens gleich viele Heimspieler wie Gäste am Spiel beteiligt sind,
  • die Buchungsregeln des jeweiligen Vereins beachtet werden und
  • der Heimspieler die Platzbuchung durchführt.

Wir hoffen weiterhin auf gutes Gelingen.

Das Präsidium des ETC

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/thueringenkarte-etctc-weimar-und-tc-93-erfurt/

Apr 02 2017

Auszeichnungen beim Verbandstag des TTV

Der ETC ist beim Verbandstag zum Nachwuchsförderstützpunkt des Thüringer Tennisverbandes für die kommende Saison in 2017 berufen worden. Der Verband unterstützt damit entsprechend der TTV-Förderrichtlinie die Arbeit des Vereins für unseren eigenen ETC-Nachwuchs. Das schafft bei entsprechendem Interesse neue Trainings- und Fördermöglichkeiten. Gern informieren wir darüber näher.

Unser Vizepräsident Eckhard Stassen darf sich über eine Auszeichnung mit der Ehrennadel des TTV in Bronze freuen. Der Verein sagt – Glückwunsch und Danke für Deine hervorragende Präsidiumsarbeit.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/auszeichnungen-beim-verbandstag-des-ttv/

Mrz 23 2017

Terminkalender 2017

Unter „Spielbetrieb“ ist der Terminkalender 2017 einsehbar. Offizieller Saisonstart wird am Wochenende 22.04.2017 und 23.04.2017 zu „Deutschland spielt Tennis“ sein. Das genaue Programm geben wir noch bekannt.

Die Plätze werden wetterabhängig um den 15.04.2017 für den Spielbetrieb freigegeben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/terminkalender-2017/

Mrz 20 2017

Landesmeisterschaften der Aktiven

Mit Mannschaftsführerin Anita Schorten, Julia Fischer, Christine und Elisabeth Junge-Ilges bei den Damen sowie Marco Lorenz und Nick Abe bei den Herren waren wir bei den diesjährigen Landesmeisterschaften wieder sehr gut vertreten. Elisabeth konnte sich nach Erfolgen gegen Vorjahresfinalistin Anita und ihre Schwester Christine im Endspiel gegen Vizemeisterin Stella Wiesemann vom USV Jena durchsetzen und ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Marco Lorenz unterlag nach starker Leistung dem späteren Landesmeister Michel Hopp mit 5:7, 3:6. Das Finale gewann Michel in einem sehenswerten Spiel mit 7:5, 6:2 gegen Jonathan Roth, der 2017 leider vom ETC in die SG Ruhla-Tabarz gewechselt ist.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.etc-rot-weiss.de/landesmeisterschaften-der-aktiven/

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen